Schützenverein Altendorf  von 1812
wappen
StartseiteSponsorenTermineWürdenträgerKinderJungschützenAlte GardeDamenpokalChronikUnser VereinVorstandOffiziereEhrenmitgliederKinderJungschützenDamenAlte GardeGalerieVeranstaltungenGeneralversamml.KönigsessenSchützenfestKinderfestPokalschießenJungschützenseiteVorstand JSMaibaumSonderveranstal.BrauereibesichtigungKönigsscheibe um.OktoberfestDamen in Hamburg1. BoßelnGästepokalKontaktKleider / EintrittImpressumDisclaimerDatenschutzerklärung
Wichtige Mitteilung!

Liebe Schützenschwestern, Schützenbrüder, Mitbürger und Freunde des Schützenverein Altendorf.
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat der Schützenverein Altendorf beschlossen, das diesjährige Schützenfest ersatzlos abzusagen. Hiermit möchte der Verein einen Beitrag leisten, die Ausbreitung zu verlangsamen und unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Auch wenn bis Mitte Mai das Kontaktverbot seitens unserer Regierung gelockert wird, möchten wir niemanden einem Risiko aussetzen, vor allem nicht unsere besonders Risiko behafteten Mitbürger, welche ein erhöhtes Risiko auf einen schweren Krankheitsverlauf haben. Bis auf weiteres wird es daher im Verein keine Aktivitäten geben, in der Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr wieder Schützenfeste feiern werden. Damit dann auch alle dabei sind, ist es nun aber das vernünftigste, dieses Jahr darauf zu verzichten. Der Vorstand bittet um euer Verständnis, bleibt gesund.

Der Vorstand


Königshaus-2 2019
Herzlich Willkommen auf der Homepage
des Schützenvereins Altendorf.
Auf diesen Seiten finden sie vielfältige Informationen
rund um unseren Verein und unser Vereinsleben.
Natürlich sind alle Vereinsmitglieder herzlich ein-
geladen, an der Gestaltung dieser Seiten mitzuwirken.
Schützenfest 2020

An dieser Stelle hätte eigentlich ein Bericht von unserem Schützenfest 2020 erscheinen sollen.
Aus den uns allen bekannten Gründen mussten wir leider erstmals (nachdem das Schützenfest nach dem 2. Weltkrieg 1950 wieder aufgenommen wurde) unser Schützenfest absagen.  
Der Vorstand des Schützenvereins machte sich Gedanken, was überhaupt machbar ist, um wenigstens etwas an Schützenfest zu erinnern.
Da ein Treffen in größeren Gruppen weiterhin verboten ist, aber Sitzungen (bei denen die Hygiene- und Abstandsregeln gewährleistet werden können) erlaubt sind, trafen sich die vier Vorstandsmitglieder, um am Ehrenmal einen Kranz niederzulegen. In diesem Jahr steht der Kranz nicht nur für Gefallene und Verstorbene der Weltkriege und die Verstorbenen des Vereins, sondern aktuell auch für die große Hoffnung, möglichst bald wieder zur Normalität zurückkehren zu können.
Jeder, der in den nächsten Tagen am Ehrenmal vorbeikommt, sollte hier mal einen Moment innehalten und sich an das erinnern, was ihm in dieser Zeit wichtig ist. 

2020ba
Schön zu sehen war auf jeden Fall, dass viele Altendorfer anscheinend für sich das Schützenfest gefeiert haben und auch in den sozialen Medien kursierten diverse alte Fotos und Kommentare. Auch einige Schützen-festflaggen konnte man im Dorf sehen. Leider haben wir es verpasst einen Aufruf zum Schmücken des Dorfes zu veröffentlichen. Alle, die nach uns Schützenfest gehabt hätten, können es also besser machen. Nach unbestätigten Informationen hat der Tiegelbratenverzehr am letzten Wochenende in Altendorf rasant zugenommen :o).
Foto: Präsident Uwe Ehreke nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal.